Handball

Dormagen verschafft sich Luft im Abstiegskampf

SID
Florian Wisotzki erzielte fünf Treffer für den TSV Dormagen
© sid

Der TSV Dormagen hat am 19. Spieltag der Bundesliga einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Gegen TuS N-Lübbecke gewannen die Rheinländer 28:23 (13:9).

Der TSV Dormagen hat in der Bundesliga einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gelandet. Am 19. Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Kai Wandschneider mit 28:23 (13:9) gegen die TuS N-Lübbecke durch.

Überragender Mann auf dem Parkett war Dormagens Torhüter Jens Vortmann, der den fünften Saisonsieg für den Tabellen-16. mit 21 parierten Würfen festhielt. Die Gäste, bei denen Florian Wisotzki fünf Treffer erzielte, belegen weiterhin Rang elf.

HSG Wetzlar angelt sich Talent Väth

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung