Handball

Filip Jicha Deutschlands Handballer des Jahres

SID
Montag, 08.02.2010 | 11:10 Uhr
Fili Jicha wurde zu Tschechiens Spieler des Jahrss 2007 und 2008 gewählt
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Filip Jicha vom deutschen Meister THW Kiel ist Deutschlands Handballer des Jahres 2009. Bei den Frauen setzte sich Clara Woltering von Bayer Leverkusen gegen die Konkurrenz durch.

Der Tscheche Filip Jicha vom deutschen Meister THW Kiel und Clara Woltering von Bayer Leverkusen sind Deutschlands Handballer des Jahres 2009. Die beiden setzten sich bei einer Umfrage unter den Lesern des Fachmagazins "Handballwoche" durch.

Jicha, zum wertvollsten Spieler der EM in Österreich gewählt, erhielt bei seinem ersten Erfolg 6255 Punkte und siegte vor seinem französischen Teamkollegen Thierry Omeyer (5873) und dem deutschen Nationalspieler Lars Kaufmann aus Göppingen (5488).

Jicha erst dritter Ausländer

Nach dem Finnen Mikael Källman (1992) und dem Franzosen Nikola Karabatic (2007 und 2008) ist Jicha der dritte Ausländer, der die Auszeichnung erhält. "Ich freue mich sehr über diese Ehre, aber ein großer Teil der Auszeichnung gilt auch meinen Mitspielern, denn ohne die Mannschaft hätte ich so einen Titel nicht gewonnen", sagte der 27-jährige.

Woltering gewann die Wahl ebenfalls zum ersten Mal, die deutsche Nationaltorhüterin (7520 Punkte) setzte sich als Nachfolgerin von Grit Jurack vor Franziska Mietzner (Frankfurter HC/4879) und Susann Müller (HC Leipzig/2936) durch.

Die Wahl zum Handballer des Jahres wird seit 1978 durchgeführt. Erster Sieger war vor 32 Jahren der heutige Bundestrainer Heiner Brand.

THW Kiel verlängert mit Lundström

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung