Handball

Brand-Team tritt beim Vier-Nationen-Turnier an

SID
Heiner Brand (l.) gelang es, als Spieler und als Trainer Weltmeister zu werden
© Getty

Heiner Brand wird mit der Handball-Nationalmannschaft zum Vier-Nationen-Turnier in Norwegen reisen. Dort soll gegen den Gastgeber, Dänemark und Schweden die Form getestet werden.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft testet vom 15. bis 17. April beim Vier-Nationen-Turnier in Norwegen ihre Form. Gegner der Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand beim Bring-Cup in Skien, Larvik und Drammen sind Gastgeber Norwegen, Dänemark und Schweden.

Neue Spieler testen

Für die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) ist es die nächste Testmöglichkeit nach zwei Länderspielen gegen die Schweiz am 16. und 17. März. Am 12./13. und 19./20. Juni stehen die Qualifikationsspiele zur WM 2011 in Schweden gegen Griechenland an.

Schon beim Bring-Cup will Brand die Gelegenheit nutzen und gegen die drei EM-Teilnehmer aus Nordeuropa möglicherweise neue Spieler testen. "Ich bin gespannt, mit welcher Aufstellung die skandinavischen Topteams auflaufen werden. Sicher gibt es da das ein oder andere neue Gesicht zu sehen - vielleicht auch in unserer Mannschaft", sagte Brand.

Zum gleichen Zeitpunkt kann er in Norwegen der zweiten Reihe die Möglichkeit geben, sich international zu bewähren.

Parallel zum Bring-Cup findet in Stavanger ein Vier-Nationen-Turnier für B-Mannschaften mit Deutschland, Norwegen, Dänemark und Polen statt.

Lemgo streicht Kraus aus dem Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung