Handball

Hens traut DHB-Team Halbfinale zu

SID
Donnerstag, 14.01.2010 | 12:05 Uhr
Beim Test gegen Island unterstützte Pascal Hens seine Kollegen von der Tribüne aus
© Getty
Advertisement
Supercopa
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Pascal Hens traut dem deutschen Nationalteam bei der EM in Österreich den Einzug ins Halbfinale zu. Das wichtigste sei ein guter Start, so der verletzte Nationalspieler.

Nationalspieler Pascal Hens traut seinen Teamkollegen bei der am Dienstag beginnenden EM in Österreich (19. bis 31. Januar) den Einzug ins Halbfinale zu. "Wichtig wird sein, gegen Polen, gegen die wir nicht unbedingt Favorit sind, gut ins Turnier zu starten. Das könnte einen Rausch auslösen. Gegen Frankreich in der Hauptrunde wird es zwar sehr schwer werden. Aber das Halbfinale ist drin", sagte der 29-Jährige dem "Hamburger Abendblatt".

Seinen eigenen Verzicht auf die EM-Teilnahme nach einer Achillessehnenverletzung hält Hens weiterhin für die richtige Entscheidung, obwohl er zuletzt in der Bundesliga beim HSV Hamburg schon wieder überzeugen konnte. "Man muss realistisch sein. Im Spiel war alles gut, aber ich trainiere nur dosiert. In so ein belastendes Turnier zu springen, wäre fatal", so der Rückraumspieler.

Klarer Sieg gegen Brasilien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung