Champions League

HC Leipzig in Hauptrunde mit harten Brocken

SID
Dienstag, 19.01.2010 | 13:37 Uhr
Sara Eriksson spielt seit 2008 beim HC Leipzig
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der deutsche Meister der Frauen HC Leipzig muss in der Champions-League-Hauptrunde gegen schwere Gegner ran. "Wir haben die stärksten Gruppenersten erwischt", so Leipzigs Manager.

Die Handballerinnen des deutschen Meisters HC Leipzig treffen in der Hauptrunde der Champions League auf Larvik HK/Norwegen, RK Krim Mercator/Slowenien und Györi KC/Ungarn. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Linz.

"Es gibt in der Hauptrunde zwar keine leichten Gegner mehr, aber mit Krim und Larvik haben wir zwei der stärksten Gruppenersten erwischt", sagte Leipzigs Manager Kay Sven Hähner.

Krim hatte sich als erstes Team überhaupt für die Hauptrunde der besten acht Teams qualifiziert und kassierte in den Gruppenspielen nur eine Niederlage. Larvik steht genauso wie Leipzig erstmals unter den besten Acht.

Vor dem deutschen Meister war das aus Deutschland nur dem 1. FC Nürnberg gelungen. Aus den beiden Hauptrundengruppen zu je vier Teams qualifizieren sich die jeweils ersten beiden für das Halbfinale. Die Hauptrunde beginnt am 6. Februar.

Brand reduziert EM-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung