Handball

TBV Lemgo tritt weiter auf der Stelle

SID
Freitag, 04.12.2009 | 21:47 Uhr
Lemgo-Coach Volker Mudrow musste sich mit einem Remis begnügen
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Der TBV Lemgo tritt in der Handball-Bundesliga auf der Stelle. Der Ex-Meister musste sich im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten VfL Gummersbach mit einem 26:26 (12:11) zufrieden geben, rückte aber dennoch mit 18:8 Punkten auf den vierten Tabellenplatz vor.

Der zwölfmalige deutsche Meister aus dem Oberbergischen weist als Tabellendritter hinter dem Führungduo aus Kiel (23:1) und Hamburg (20:2) nunmehr 19:7 Zähler auf.

Gummersbach sah in der Schlussphase vor rund 4000 Zuschauern bei einer 26:23-Führung bereits wie der sichere Sieger aus. Doch der TBV kämpfte sich heran und kam in den letzten Sekunden durch den fünften Treffer von Martin Strobel noch zum umjubelten Ausgleich. Neben Strobel traf bei Lemgo auch Mark Schmetz fünfmal. Beim VfL trafen Vedran Zrnic (7/3) und Viktor Szilagyi (6) am besten.

Im zweiten Spiel des Abends holte sich der SC Magdeburg zwei wichtige Zähler, um sich von der Abstiegszone abzusetzen. Der erste deutsche Champions-League-Gewinner bezwang den Mitkonkurrenten MT Melsungen mit 37:29 (16:13).

Bester Schütze beim Sieger waren Fabian van Olphen und Yves Grafenhorst, die jeweils acht Tore warfen. Bei den Gäste war Grigoris Sanikis mit sieben Toren sicherster Schütze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung