Handball

Sebastian Preiß fehlt Lemgo vorerst

SID
Sebastian Preiß wechselte 2005 vom THW Kiel nach Lemgo
© sid

Wegen anhaltender Probleme mit einer gereizten Achillessehne fehlt Nationalspieler Sebastian Preiß seinem Klub TBV Lemgo zumindest in den kommenden zwei Ligaspielen.

Nationalspieler Sebastian Preiß muss wegen einer andauernden Achillessehnen-Reizung vorerst pausieren.

Der Kreisläufer fehlt Bundesligist TBV Lemgo definitiv in den kommenden beiden Punktspielen gegen den TuS N-Lübbecke am Samstag sowie vier Tage später bei Meister THW Kiel. Danach soll eine erneute Kernspin-Untersuchung Aufschluss über den Heilungsverlauf geben.

"Die Achillessehne ist stark geschwollen und die Schmerzen immer schlimmer geworden. Unser Vereinsarzt hat mir nun strikte Ruhe verordnet, damit nicht noch ein größerer Schaden entsteht", sagte Preiß.

Gummersbach lässt Tuzolana ziehen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung