Handball

THW Kiel nach 399 Tagen wieder mit Punktverlust

SID
Kim Andersson gab mit dem THW den ersten Punkt seit mehr als einem Jahr ab
© Getty

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat nach 399 Tagen wieder einen Zähler in der heimischen Ostseehalle abgegeben und damit auch den ersten Punktverlust in der laufenden Bundesliga-Saison hinnehmen müssen.

Der Serienmeister kam gegen den TBV Lemgo nicht über ein 27:27 (13:12) hinaus, bleibt mit 11:1 Punkten aber vorerst Tabellenführer.

Letztmals hatte der THW am 3. September 2008 beim 28:28 gegen den TSV Dormagen einen Punkt abgegeben. Für Kiel war Filip Jicha mit sieben Treffern der beste Werfer. Beim TBV konnte Nationalspieler Mimi Kraus mit 11 Treffern überzeugen.

Unterdessen hat MT Melsungen den Sprung in die obere Tabellenhälfte geschafft.

Die Hessen siegten beim TSV Hannover-Burgdorf 30:26 (12:12) und sind mit 6:6 Punkten nun Neunter. Burgdorf befindet sich mit 2:10 Punkten weiter im Tabellenkeller.

Hier geht's zur Tabelle

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung