Duvnjak-Transfer zum HSV weiter in der Schwebe

SID
Mittwoch, 19.08.2009 | 16:41 Uhr
Domagoj Duvnjak (M.) wechselt spätestens 2011 von RK Zagreb zum HSV Hamburg
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der Transfer von Domagoj Duvnjak von Croatia Zagreb zum deutschen Vize-Meister HSV Hamburg steht weiter in der Schwebe. Beide Vereine konnten sich finanziell bislang nicht einigen.

Der deutsche Vize-Meister HSV Hamburg hat seine Bemühungen, den offiziell ab 2011 verpflichteten kroatischen Ausnahmehandballer Domagoj Duvnjak vorzeitig in die Hansestadt zu holen, vorläufig einstellt.

"Wir sind am Ende der Fahnenstange angelangt", sagte Christian Fitzek, der sportliche Leiter des HSV. Nach wie vor steht eine finanzielle Einigung über die Wechselmodalitäten des Spielmachers vom HC Croatia Zagreb zu den Norddeutschen aus.

Trotz des Transfergerangels kennt die Euphorie beim HSV keine Grenzen: Mit bislang 5008 verkauften Dauerkarten stellte der Klub einen neuen Vereinsrekord auf.

Keine Probleme bei Gilles Operation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung