Handball

Lemgo zieht dreimal nach Halle um

SID
Mittwoch, 22.07.2009 | 10:49 Uhr
Florian Kehrmann spielt seit zehn Jahren für den TBV Lemgo
© Getty

Auch in der kommenden Saison wird Bundesligist TBV Lemgo drei Spiele im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen austragen. Erster Gegner ist am 4. Dezember der VfL Gummersbach.

Bundesligist TBV Lemgo wird auch in der kommenden Saison drei Spiele im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen austragen. Gemäß eines neuen Ein-Jahres-Vertrages wird die Mannschaft von Trainer Markus Baur zunächst am 4. Dezember gegen EHF-Pokalsieger VfL Gummersbach in Halle antreten.

Es folgen das Topspiel gegen Meister THW Kiel am 14. März 2010 sowie das Derby gegen GWD Minden am 16. Mai 2010.

Im 12.000 Zuschauer fassenden Stadion des einzigen Tennisturniers auf Rasen in Deutschland ist der TBV seit 2004 regelmäßig zu Gast. Im Schnitt kamen 9000 Zuschauer zu dem Spielen. Die eigentliche Heimspielstätte Lemgos ist die Lipperlandhalle.

News und Hintergründe zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung