Handball

Dominik Klein an Schweinegrippe erkrankt

SID
Nationalspieler Dominik Klein spielt seit 2006 bei THW Kiel
© Getty

Der Nationalspieler des THW Kiel, Dominik Klein, hat sich mit der Schweinegrippe angesteckt. Inzwischen befindet sich der 25-Jährige aber wieder auf dem Weg der Besserung.

"Dominik wurde aus dem Trainingslager herausgenommen und vorsichtshalber für weitere drei Tage zu Hause isoliert. Ansteckungsgefahr besteht aber nicht mehr", erklärte THW-Mannschaftsarzt Detlev Brandecker und fügte an: "Ich gehe nach den derzeitigen Erkenntnissen davon aus, dass er bereits am Mittwoch wieder zur Mannschaft stoßen wird."

Brandecker sprach im Fall Klein von einer "milde verlaufenen Form der Schweinegrippe". Grund zur Beunruhigung bestehe nicht.

Weitere Untersuchungen innerhalb der Mannschaft sind derzeit nicht geplant, da bislang kein Spieler über gesundheitliche Probleme klagte.

Klein ließ über die THW-Homepage ausrichten, dass es ihm mittlerweile schon "viel besser" gehe. Der 98-malige Nationalspieler (202 Tore) hatte 2007 mit der Nationalmannschaft den WM-Titel gewonnen.

Englischer Fußball-Nationalspieler hat Schweinegrippe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung