Handball

EM-Quali: Dominik Klein fällt aus

SID
Mittwoch, 17.06.2009 | 16:27 Uhr
Dominik Klein hat insgesamt 195 Tore für Deutschland erzielt
© Getty

Bundestrainer Heiner Brand muss in den letzten beiden EM-Qualifikationsspielen auch auf Dominik Klein verzichten. Der Kieler wird am Ellbogen operiert.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss in den letzten beiden Qualifikationsspielen für die EM 2010 gegen Weißrussland am Mittwoch in Stuttgart und in Israel am Samstag auf Dominik Klein verzichten.

Der Linksaußen vom Rekordmeister THW Kiel wird am linken Ellbogen operiert, nachdem er im Anschluss an die Partie am Samstag gegen Slowenien (38:30) über Schmerzen geklagt hatte.

Nach einer Untersuchung durch Mannschaftsarzt Dr. Berthold Hallmaier wurde beschlossen, die schmerzhaften freien Gelenkkörper operativ entfernen zu lassen. Der Eingriff findet am Freitag in Kiel statt.

Dragos Oprea rückt nach

Für Klein wurde der Göppinger Dragos Oprea nachgemeldet. Einen Einsatz Opreas am Mittwoch in Stuttgart ließ Bundestrainer Heiner Brand zunächst offen. Der 27-Jährige, der bislang 15 Länderspiele absolviert hat, wird aber in jedem Fall nach Israel mitreisen.

In beiden Spielen muss Brand außerdem auf Michael Kraus (Lemgo), Johannes Bitter (Hamburg) und Christian Schöne (Göppingen) verzichten. Rechtsaußen Stefan Schröder (Hamburg) wird das Spiel in Stuttgart mitmachen, wegen der bevorstehenden Geburt seines zweiten Kindes die Reise nach Israel aber nicht antreten.

EM-Quali: Brand will den Gruppensieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung