THW Kiel Sieger im Spitzenspiel

SID
Samstag, 16.05.2009 | 17:38 Uhr
Der Kieler Nikola Karabatic wurde 2007 zum Welthandballer gewählt
© Getty
Advertisement
IndyCar Series
Live
Honda Indy Toronto
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale

Handball-Meister THW Kiel hat mit einem 33:28-Sieg gegen die Rhein-Neckar Löwen seine Tabellenführung in der Bundesliga weiter ausgebaut. Zweiter ist nun der HSV Hamburg.

Der alte und neue deutsche Handball-Meister THW Kiel hat sich mit einem Sieg im Spitzenspiel der Bundesliga schon für das Finale der Champions League eingeworfen.

Im vierten Duell gegen die Rhein-Neckar Löwen seit Ende April setzte sich der THW mit 33:28 (16:11) durch und baute die Tabellenführung mit 59:3 Punkten weiter aus.

Nach einem weiteren Ligaspiel am Dienstag bei der HSG Nordhorn empfängt die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason am 24. Mai Titelverteidiger Ciudad Real zum Final-Hinspiel in der Königsklasse.

TBV Lemgo verliert Anschluss

Die Löwen (46:16) fielen durch ihre siebte Saisonniederlage hinter den HSV Hamburg auf den dritten Rang zurück. Die Hamburger (47:15) gewannen 31:25 (13:11) bei GWD Minden und übernahmen damit wieder den zweiten direkten Qualifikationsplatz für die Champions League. Der Dritte muss in der Qualifikation antreten.

Hinter dem Spitzentrio verlor der Tabellenvierte TBV Lemgo (43:19) durch eine 25:27 (11:15)-Niederlage bei der SG Flensburg-Handewitt (42:20) etwas den Anschluss und spürt die Norddeutschen wieder im Nacken. Auf die Qualifikation für den EHF-Pokal sind beide erste Anwärter.

Die Kieler peilen unterdessen bei drei noch ausstehenden Spielen weiter den Punkterekord in der 18er-Liga an. Den halten mit je 62:6 Zählern der THW selbst (2005 und 2006) sowie der TBV Lemgo (2003).

Die Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung