Kiel - Ciudad, die Revanche!

SID
Sonntag, 24.05.2009 | 17:09 Uhr
Der THW Kiel und Ciudad Real ermitteln zum dritten Mal in Serie den Champions-League-Sieger
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der THW Kiel steht gegen Titelverteidiger Ciudad Real zum dritten Mal in Serie im Handball-Champions-League-Finale. Kiel hat zuerst Heimrecht (18.45 Uhr im LIVESCORE) und peilt das Triple an.

Der alte und neue Meister THW greift trotz aller Manipulationsgerüchte nach der zweiten Champions-League-Krone nach 2007 und will nach dem DHB-Pokalsieg das Triple perfekt machen.

Doch der Gegner im Final-Hinspiel (18.45 Uhr) ist in einer Neuauflage des Vorjahresendspiels kein Geringerer als Titelverteidiger Ciudad Real.

Gislason: Entscheidung fällt im Rückspiel

Nicht nur Trainer Alfred Gislason, 2002 mit dem SC Magdeburg bereits Sieger der Champions League, erwartet in seinem ersten Jahr mit dem THW einen heißen Tanz.

"Wir wollen zuhause natürlich gewinnen. Allerdings glaube ich, dass die Entscheidung erst in Ciudad Real fallen wird", sagt der Isländer.

Immerhin hat er nach der Rückkehr des Schweden Kim Andersson (Handbruch) wieder alle Spieler an Bord. Auch der wechselwillige Welthandballer Nikola Karabatic will zum Abschied nochmal die wichtigste Trophäe im Klubhandball.

Neben dem riesigen Silberpott könnte der THW zu den bereits eingenommenen 240.000 Euro in der Königsklasse noch insgesamt 190.000 Euro in den Finalspielen gewinnen.

Alle Infos zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung