Nordhorn und Gummersbach auf Halbfinalkurs

SID
Sonntag, 29.03.2009 | 19:06 Uhr
Nordhorns Rasto Stojkovic traf gegen Szeged neun Mal
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Die HSG Nordhorn-Lingen und der VfL Gummersbach stehen nach überzeugenden Auftritten in den Hinspielen des Viertelfinals im Europapokal mit einem Bein in der Runde der letzten Vier.

Die HSG Nordhorn-Lingen und Altmeister VfL Gummersbach können für das Halbfinale ihrer jeweiligen Europacup-Wettbewerbe planen.

Gummersbach gewann das Viertelfinal-Hinspiel im EHF-Cup beim französischen Vertreter US Ivry Handball mit 33:27 (19:12). Momir Ilic mit 13 Toren und im Tor Goran Stojanovic waren beste Spieler bei den Gummersbachern, die vor 1500 Zuschauern sogar noch wesentlich höher hätten gewinnen können.

Gentzel stark bei Nordhorn

"Dann wäre die Aufgabe für das Rückspiel noch leichter geworden. Wenn wir die Chancen besser genutzt hätten, wäre noch mehr drin gewesen", sagte VfL-Trainer Sead Hasanefendic.

Nordhorn setzte sich in eigener Halle gegen SC Pick Szeged aus Ungarn mit 34:25 (18:12) durch. Bester Mann bei den Gastgebern war Torhüter Peter Gentzel mit 16 Paraden.

Der EHF-Pokal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung