Handball

Großwallstadt stoppt Vormarsch der Magdeburger

SID
Mittwoch, 11.03.2009 | 23:14 Uhr
Auch neun Treffer von Yves Grafenhorst helfen Magdeburg nicht
© sid
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Mit einem Sieg über den SC Magdeburg hat der TV Großwallstadt sich deutlich von der Abstiegszone abgesetzt und den Vormarsch des SCM in der Handball-Bundesliga gestoppt.

Der TV Großwallstadt hat den Vormarsch des SC Magdeburg in der Handball-Bundesliga gestoppt und sich selbst nun deutlich von der Abstiegszone distanziert. Der sechsmalige deutsche Meister gewann vor 3500 Zuschauern mit 26:23 (7:12) gegen den SCM, der die klare Pausenführung binnen neun Minuten der zweiten Halbzeit verspielte.

Den Magdeburgern halfen auch neun Tore von Yves Grafenhorst nicht, um die siebte Saisonniederlage verhindern zu können. Im Kampf um die Champions-League-Plätze belegt Magdeburg mit 31:15 Punkten den vierten Platz. Unangefochten führt Titelverteidiger THK Kiel (45:1) die Tabelle vor dem HSV Hamburg (35:9) und TBV Lemgo (35:11) an.

Die Tabelle der Handball-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung