Handball-Champions-League

Nürnberger Handball-Frauen chancenlos

SID
Samstag, 10.01.2009 | 21:19 Uhr
Ania Rösler konnte die Niederlage des 1. FC Nürnberg in der Champions League nicht verhindern
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

In der Champions League kassierte der deutsche Meister 1. FC Nürnberg mit dem 25:33 bei Krim Mercator Ljubljana die fünfte Niederlage im fünften Gruppenspiel.

Der deutsche Frauen-Handballmeister 1. FC Nürnberg hat auch das fünfte und vorletzte Gruppenspiel in der Champions League verloren.

Nürnberg mit Abstand Letzter der Gruppe D

Die Fränkinnen, die in der Gruppe D abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz rangieren, unterlagen am Samstagabend beim slowenischen Titelträger Krim Mercator Ljubljana mit 25:33 (9:17).

Die Chance, sich als einer der beiden Tabellenersten für die Hauptrunde zu qualifizieren, hatte das Team von Trainer Csaba Szücs bereits vorher verspielt.

Auch Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger verpasst

Nach der erneuten Niederlage können die Nürnbergerinnen nun auch den dritten Platz, der zur Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger berechtigt, nicht mehr erreichen.

Erfolgreichste Torschützinnen des deutschen Meisters waren Beate Scheffknecht und Christina Rohde mit jeweils sechs Treffern.

Nationalspielerin Ania Rösler musste nach einer Viertelstunde mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ausscheiden.

Bald geht's los: Der Spielplan der Handball-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung