Der erste Auftritt des Weltmeisters

SID
Samstag, 17.01.2009 | 10:25 Uhr
Heiner Brand hat vor dem WM-Auftakt mit Verletzungssorgen zu kämpfen
© Getty
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield

Bundestrainer Heiner Brand hat seinen angeschlagenen Spielmacher Michael Kraus für den Vorrunden-Kader nominiert. Für einen Einsatz im Auftaktmatch gegen Russland (JETZT im LIVE-TICKER) reicht es für den Lemgoer noch nicht.

Sorgenkind Michael Kraus verfolgte das Abschlusstraining von der Seitenlinie, Bundestrainer Heiner Brand gab derweil seinem Vertreter Martin Strobel letzte taktische Anweisungen.

Den braucht er jetzt im Auftaktspiel gegen Russland, denn nach einigem Hin und Her steht nun fest: Kraus steht gegen die Russen definitiv nicht zur Verfügung, könnte aber am Sonntag gegen Tunesien zum Einsatz kommen.

Deshalb wurde Kraus auch vom Bundestrainer in den 15-köpfigen Vorrundenkader nominiert, was bis zu einem offenbar vielversprechenden Test am Samstagmorgen sogar fraglich war.

Endgültige Entscheidung in letzter Sekunde

"Vorläufig sehe ich nicht, dass er spielt. Ich plane zunächst ohne ihn", hatte Brand nach der einstündigen Übungseinheit im Vorrundenort Varazdin am Freitag erklärt. Am Samstagmorgen sah dann die Welt schon wieder ganz anders aus.

Der Kapitän hatte sich am vergangenen Sonntag einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen, gab sich aber zuletzt sehr optimistisch.

"Ich habe eigentlich keine Schmerzen mehr. Ich wollte schon ins Training einsteigen. Probleme gibt es aber noch beim Abstoppen und bei schnellen Drehungen", meinte Kraus.

Während sich seine Teamkollegen am Freitag auf das Duell mit dem Olympiasechsten in einem Trainingsspiel einstimmten, machte der 25-Jährige Dehnübungen, leichte Steigerungsläufe und einige Übungen mit dem Ball. "Ich werde bei dieser WM zum Einsatz kommen. Ich weiß aber noch nicht, wann".

Roggisch stellt das deutsche Team vor

Lemgoer Teamkollege Strobel soll die Lücke schließen

Falls es bei Kraus vor den Begegnungen gegen Russland und am Sonntag gegen den WM-Elften Tunesien nicht doch noch eine Wunderheilung geben sollte, lastet der Druck auf seinem erst 22 Jahre alten Lemgoer Teamkollegen Strobel (20 Länderspiele/39 Tore).

"Er ist dann die Nummer eins. Martin hat nicht viel Erfahrung, da müssen wir den Druck ein wenig rausnehmen", meinte Brand.

Der ehemalige Junioren-Europameister Strobel gibt sich trotz der enormen Last bei seinem ersten großen Turnier in der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) cool: "Ich freue mich unglaublich auf das Auftaktspiel. Ich bin relativ gelassen und werde versuchen, der Mannschaft zu helfen." Wichtige Tipps holt er sich dabei noch kurzfristig - von Zimmerkollege Kraus.

Weltmeister Torsten Jansen zeigt sich trotz der durchwachsenen Vorbereitung und der Verletzungssorgen zuversichtlich. Manchmal habe man einen Lauf, aber es hänge immer am seidenen Faden, ob man ins Halbfinale komme oder nicht, so der Hamburger.

Wie schlägt sich Deutschland bei der WM? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Neben Russland und Tunesien sind Außenseiter Algerien, Mazedonien und Vize-Weltmeister Polen die deutschen Gegner in der Vorrunde. Die besten drei Mannschaften ziehen in die Hauptrunde in Zadar ein.

Bitter: "Können jeden schlagen"

"Wir können jeden schlagen, aber auch gegen fast jeden verlieren. Wir können nicht von einer erfolgreichen Titelverteidigung sprechen. Dazu haben wir zu viele Neue. Es gilt, von Spiel zu Spiel Selbstvertrauen zu sammeln", meinte Torhüter Johannes Bitter, nach der Nichtberücksichtigung von WM-Held Henning Fritz die unumstrittene Nummer eins.

Mit starken Torhüter- und Abwehrleistungen muss die deutsche Auswahl an Sicherheit gewinnen und so im wichtigen Auftaktspiel zum Erfolg kommen.

"Russland ist immer eine undankbare Aufgabe. Man muss über das schnelle Spiel einfache Tore machen. Aus dem Positionsspiel ist es schwer", sagte Brand.

Fest steht aber, dass mit Bitter und Carsten Lichtlein zunächst nur zwei Torhüter nominiert werden. Silvio Heinevetter wird im Turnierverlauf als dritter Schlussmann nachgemeldet.

Der Spielplan der WM in Kroatien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung