Karriere im DHB-Team nicht aufgegeben

Fritz hat die EM 2010 im Visier

SID
Samstag, 17.01.2009 | 13:16 Uhr
Henning Fritz wurde 2004 als erster Torhüter zum Welthandballer ausgezeichnet
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Weltmeister-Torwart Henning Fritz will sich zur EM 2010 wieder den Platz im deutschen Tor erkämpfen. Für die WM in Kroatien ist der 34-Jährige nicht nominiert worden.

Der von Bundestrainer Heiner Brand nicht für die Handball-WM in Kroatien berücksichtigte Schlussmann Henning Fritz will bei der EM 2010 in Österreich wieder im Tor stehen.

"Mein Anspruch ist es, die Nummer eins zu sein. Jetzt ist die EM 2010 mein nächstes großes Ziel", sagte der Torhüter der Rhein-Neckar Löwen im Interview mit der Tageszeitung Die Welt.

Er wolle sich durch gute Leistungen im Verein wieder für die deutsche Auswahl anbieten, so der 34 Jahre alte WM-Held von 2007. Der derzeitigen Nummer eins, Johannes Bitter, traut Fritz aber eine starke Leistung bei der WM zu: "Er hat in den letzten Turnieren sehr gut gespielt, wenngleich jetzt bei der WM doch ein größerer Druck auf ihm lastet."

Fritz bestritt in seiner Laufbahn bisher 235 Länderspiele und stand noch beim enttäuschenden Vorrunden-Aus bei den Olympischen Spielen in Peking im deutschen Tor.

Alle Ergebnisse der Handball-WM in Kroatien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung