WM-Eröffnungsspiel

Kroatien müht sich zum Sieg

Von SPOX
Freitag, 16.01.2009 | 22:22 Uhr
Kroatiens Domagoj Duvnjak wird von mehreren Südkoreanern bedrängt
© sid
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Gastgeber Kroatien ist erfolgreich in die 21. Weltmeisterschaft gestartet. Der Olympiasieger von 2004 besiegte Asienmeister Südkorea vor 12.000 Zuschauern im ausverkauften Hexenkessel von Split mit großer Mühe 27:26 (14:13).

Vor dem Auftaktspiel hatte Weltverbands-Präsident Hassan Moustafa die erste Männer-WM auf kroatischem Boden eröffnet. Ex-Weltmeister Kroatien tat sich in der von Frank Lemme und Bernd Ullrich (beide Magdeburg) souverän geleiteten Begegnung zunächst schwer gegen den ohne Respekt aufspielenden Olympiaachten.

Trotz einer 10:7-Führung (23.) musste sich die Mannschaft von Trainer Lino Cervar mit einem Ein-Tore-Vorsprung zur Halbzeit gegen die flinken Asiaten begnügen.

Auch nach dem Wechsel setzte sich die teils nervös agierende Mannschaft um den angeschlagenen Superstar Ivano Balic nicht ab und geriet in der 52. Minute sogar in Rückstand (23:24). Erst in der hektischen Schlussphase setzte sich der Favorit mit Glück durch.

Das Auftaktspiel im Ticker zum Nachlesen.

Gruppe B, 1. Spieltag 1. HZ 2. HZ Stand
Kroatien  14  13  27

Südkorea

 13  13  26

Endstand, 27:26: Der letzte Angriff der Südkoreaner endet mit einem Stürmerfoul. Kroatien nimmt im Anschluss eine Auszeit und spielt die Uhr runter. Der Gastgeber ist hier nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.

59. min., 27:26: Kroatien dreht das Ding! Metlicic mit dem Doppelpack. Doch Südkorea hat noch die Chance auf den Ausgleich.

58. min., 25:26: Riesenglück für Südkorea. Oh wirft, der kroatische Keeper reagiert, doch der Ball kullert unter seinen Füßen hinweg ins Tor.

54. min., 23:24: Plötzlich ist der Außenseiter hier wieder in Führung. Zuvor hielt Keeper Park wieder klasse einen Wurf der Kroaten.

52. min., 23:23: Drei-Tore-Serie der Südkoreaner! Das ist der Ausgleich. Klasse Anspiel an den Kreis und wieder ist es Park, der die Kugel dann rein macht.

49. min., 23:20: Südkorea gelingt im Angriff nur noch recht wenig. Die kroatische Deckung hat sich deutlich stabilisiert. Vielleicht geht dem Außenseiter hier jetzt auch ein wenig die Kraft aus.

42. min., 19:17: Den Kroaten gelingen im Überzahlspiel zwei Treffer. Südkorea kämpft wacker weiter, Keeper Park glänzt mit einer sensationellen Parade.

39. min., 17:17: Zwei-Minuten-Strafe für Südkorea nach einer angeblichen Schwalbe. Zuvor fiel der Ausgleich. Die Halle schweigt. Zudem gibt Kim den Ball nicht gleich her und sieht auch eine Zeitstrafe. Nun sechs Kroaten gegen vier Südkoreaner.

37. min., 17:16: Südkorea bleibt am Kreis weiterhin gefährlich. Der quirlige Park wird hervorragend angespielt und wirft den Ball ins rechte obere Eck.

35. min., 16:15: Tempogegenstoß der Südkoreaner, Kroatien schlampig in der Rückwärtsbewegung und so bleiben die Asiaten weiter dran. Alles andere als ein Sieg für Kroatien wäre eine große Überraschung.

Halbzeit, 14:13: Nachdem beide Teams jeweils eine Auszeit genommen haben, geht es mit einer ganz knappen Führung für den Favoriten in die Kabine.

25. min., 10:11: Südkorea gibt hier nicht klein bei, kämpft sich wieder heran und geht nun erstmals in Führung. Vier Tore in Folge nun. Kroatiens Angriffe sind zum Teil leicht durchschaubar und ohne Tempo vorgetragen.

22. min. 10:7: Wunderbarer Angriff von Kroatien: Schön gekreuzt und Duvniak hämmert den Ball unter die Latte.

20. min., 8:7: Kroatien versucht es nun am Kreis mit Balic. Der wirft zwar per Heber sein erstes Tor, doch der Gastgeber hat noch nicht vollends seinen Rhythmus gefunden.

17. min., 6:6: Und da ist der Ausgleich. Fast schon aus der dritten Reihe lässt Oh ein Geschoss los, keine Chance für den kroatischen Keeper.

14. min. 5:4: Da war die Chance zum Ausgleich für Südkorea. Alinovic hält jedoch den Siebenmeter.

12. min., 5:3: Kroatiens Abwehr steht nun besser, so dass die Südkoreaner Probleme haben, ihren Kreisläufer gut in Szene zu setzen. Die Würfe aus der zweiten Reihe werden dauerhaft nicht das geeignete Rezept sein.

6. min. 3:1: Superstar Balic wird bei einer Attacke eines Südkoreaners gleich mal das Trikot zerrissen. Kroatien verwandelt kurz darauf einen Siebenmeter zur Zwei-Tore-Führung.

2. min., 1:0: Das erste Tor dieser WM gehört den Gastgebern. Der Gummersbacher Zrnic jagt den Ball in die Maschen.

Zum Spielplan der WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung