Das DHB-Team im Leistungsnachweis

Immer wieder Holger Glandorf

Von SPOX
Donnerstag, 29.01.2009 | 20:37 Uhr
Das deutsche Team überzeugte bei der WM und kann mit dem Abschneiden zufrieden sein
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich mit einem 28:25-Sieg gegen Ungarn aus dem WM-Turnier verabschiedet. SPOX blickt auf die Spiele zurück und macht den Leistungsnachweis für jeden Spieler.

Betrachtet man die Statistiken des deutschen Teams genauer, springt immer wieder ein Mann ins Auge: Holger Glandorf. Der 25-jährige Nordhorner hatte die meiste Einsatzzeit aller deutschen Spieler und schoss dabei die meisten Tore. Ganz nebenbei bereitete er auch noch die meisten Tore vor.

Erfolgreichste Torschützen:
Erfolgreichster Torschütze für das deutsche Team war Holger Glandorf mit 43 Treffern. Allerdings brauchte das Rückraum-Ass dafür 96 Versuche und hatte damit insgesamt eine durchwachsene Trefferquote von 45 Prozent. Der effizienteste deutsche Spieler war Oliver Roggisch, der im Spiel gegen Algerien die Nerven behielt und bei seinem einzigen Versuch sein erstes und einziges Turniertor erzielte.

1. Holger Glandorf 43 Tore, 96 Versuche, 45 Prozent getroffen

2. Torsten Jansen 38 / 55 / 69

3. Pascal Hens 28 / 62 / 45

4. Michael Kraus 27 / 51 / 53

5. Sebastian Preiß 26 / 39 / 67

6. Lars Kaufmann 20 / 35 / 57

7. Christian Schöne 18 / 32 / 56

8. Michael Müller 15 / 29 / 52

9. Dominik Klein 14 / 29 / 48

10. Martin Strobel 12 / 25 / 48

11. Jens Tiedtke 11 / 14 / 79

12. Stefan Schröder 6 / 11 / 55

13. Oliver Roggisch 1 / 1 / 100

14. Sven-Sören Christophersen 0 / 4 / 0

 

Top-Vorlagengeber:
Auch in dieser Statistik liegt Holger Glandorf vorne. Der Nordhorner bereitete 20 Tore vor und bewies damit seinen Wert für das Team. Mit Johannes Bitter und Carsten Lichtlein trugen sich auch zwei der drei deutschen Torhüter in die Vorlagenstatistik ein.

1. Holger Glandorf 20 Assists

2. Pascal Hens 19

3. Martin Strobel 18

4. Michael Kraus 13

5. Sebastian Preiß 8

    Torsten Jansen 8

7. Michael Müller 7

8. Christian Schöne 6

9. Lars Kaufmann 5

10. Stefan Schröder 4

      Dominik Klein 4

12. Oliver Roggisch 3

13. Johannes Bitter 2

14. Jens Tiedtke 1

15. Carsten Lichtlein 1

 

Torhüter:
Eine Stärke des deutschen Teams waren zweifellos die Torhüter. Johannes Bitter und Carsten Lichtlein brachten die gegnerischen Angreifer häufig zur Verzweiflung. Und auch der ursprünglich als Nummer drei eingeplante Silvio Heinevetter war bei seinen Einsätzen gut dabei: Am Ende brachte er es auf eine überragende Quote von 44 Prozent gehaltener Bälle. Nur der schwedische Torhüter Per Sandström war besser.

Johannes Bitter: 65 gehaltene Bälle, 191 Versuche, 34 Prozent gehalten

Carsten Lichtlein: 33 / 98 / 34

Silvio Heinevetter: 29 / 66 / 44

 

Einsatzzeit:
Holger Glandorf brachte es mit 7:01:56 Stunden auf die meiste Einsatzzeit im deutschen Team. In dieser Statistik lagen nur noch Linksaußen Torsten Jansen (6:35:31 Stunden) und Kreisläufer Sebastian Preiß (6:04:11) ebenfalls über sechs Stunden Spielzeit. "Kurzarbeiter" war Christian Sprenger: Der Rechtsaußen musste sich nach 16:25 Minuten schon im ersten Turnierspiel mit einem Innenbandriss im rechten Knie von der WM verabschieden.

1. Holger Glandorf 7:01:56 Stunden

2. Torsten Jansen 6:35:31

3. Sebastian Preiß 6:04:11

4. Pascal Hens 4:56:42

5. Johannes Bitter 4:47:15

6. Christian Schöne 4:40:33

7. Martin Strobel 4:10:49

8. Stefan Schröder 3:48:20

9. Oliver Roggisch 3:44:04

10. Dominik Klein 2:55:33

11. Michael Kraus 2:55:01

12. Carsten Lichtlein 2:42:47

13. Michael Müller 2:30:09

14. Lars Kaufmann 2:20:09

15. Jens Tiedtke 1:44:07

16. Silvio Heinevetter 1:29:58

17. Sven-Sören Christophersen 00:16:30

18. Christian Sprenger 00:16:25

 

Strafen:
Die meisten Zeitstrafen kassierte Abwehrchef Oliver Roggisch, der 13-mal für zwei Minuten auf die Bank musste. Insgesamt kassierte das deutsche Team 50 Zweiminutenstrafen, darunter auch vier Teamstrafen für zu vehementes Reklamieren von der Ersatzbank.

1. Oliver Roggisch 13 Zweiminutenstrafen, 6 Gelbe Karten, 1 Rote Karte

2. Sebastian Preiß 10 / 6 / 1

3. Holger Glandorf 7 / 4 / 0

4. Torsten Jansen 7 / 4 /0

5. Dominik Klein 3 / 1 / 0

6. Pascal Hens 2 / 1 / 0

7. Stefan Schröder 2 / 0 / 0

8. Jens Tiedtke 1 / 1 / 1

9. Michael Kraus 1 / 1 / 0

    Lars Kaufmann 1 / 1 / 0

11. Christian Schöne 1 / 0 / 0

12. Michael Müller 1 / 0 / 0

13. Martin Strobel 1 / 0 / 0

14. Johannes Bitter 0 / 1 / 0

Alle Gruppen und Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung