Hammergruppe: Kiel trifft auf ganz Spanien

SID
Dienstag, 25.11.2008 | 12:24 Uhr
THW Kiel trifft in der CL auf einen alten Bekannten: Ciudad Real war bereits 2008 Finalgegner
© DPA
Advertisement
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Zur Neuauflage des diesjährigen Finales zwischen dem deutschen Meister THW Kiel und dem Titelverteidiger Ciudad Real aus Spanien kommt es in der zweiten Gruppenphase der Champions-League. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien.

"Wir wollten denen eigentlich aus dem Weg gehen, doch im Endeffekt ist es mir egal. Wir haben eine gute Ausgangsposition mit vier Punkten. Ich denke, wenn wir zwei Spiele gewinnen, stehen wir im Viertelfinale", sagte THW-Manager Uwe Schwenker selbstbewusst.

Weiterer Gegner der Kieler ist GOG Svendborg (Dänemark). Vierte Mannschaft in der Gruppe 4 ist der FC Barcelona. Gegen die Spanier hatte Kiel in der ersten Gruppenphase zweimal gewonnen und nimmt daher 4:0 Punkte mit.

Auch HSV im Lospech

Hart traf es auch den HSV Hamburg, der auf den russischen Meister Medwedi Moskau, Portland San Antonio (Spanien) und den FC Kopenhagen aus Dänemark trifft.

"Das ist wahrlich nicht unsere Wunschgruppe", sagte HSV-Sportdirektor Christian Fitzek, der aber angesichts der ebenfalls günstigen Ausgangsposition Optimismus verbreitet: "Mit vier Punkten ist unsere Ausgangslage natürlich gut. Das Viertelfinale ist trotz der Auslosung machbar."

Holpert: "Haben schon so manche Schlacht geschlagen"

Positiv gestimmt waren auch Fynn Holpert, Manager der SG Flensburg-Handewitt, und Wolfgang Schwenke, Trainer der Rhein Neckar Löwen.

Die Flensburger spielen gegen Ademar Leon (Spanien) und HB Montpellier (Frankreich). Komplettiert wird die Gruppe 3 durch Flensburgs Erstrundengegner MKB Veszprem aus Ungarn. "Gegen Montpellier haben wir schon so manche Schlacht geschlagen. Leon ist eine absolute Spitzenmannschaft. Ich denke aber, dass wir die Klasse haben, um ins Viertelfinale einzuziehen", erklärte Holpert.

Die Rhein Neckar Löwen, die zusammen mit RK Zagreb die zweite Runde erreichten, spielen gegen Chambery HB (Frankreich) und Pivovarna Lasko Celje (Slowenien).

Die Löwen gehen wie Flensburg aber nur mit 2:2 Zählern in die nächste Runde. "Das ist eine schwierige, aber durchaus machbare Aufgabe. Vor allem dürfen wir uns bei den Heimspielen keinen Ausrutscher erlauben", sagte Schwenke.

Deutsches duell im EHF-Pokal

Im Achtelfinale um den europäischen EHF-Pokal kommt es zum Bundesligaduell zwischen dem VfL Gummersbach und dem SC Magdeburg. Der zwölfmalige deutsche Meister Gummersbach trifft am 14./15. Februar zunächst zuhause auf die Magdeburger. Das Rückspiel findet eine Woche später in der Bördelandhalle statt. Der TBV Lemgo muss im gleichen Wettbewerb zunächst reisen: Gegner ist Bjeringbro Silkeborg aus Dänemark.

Im Wettbewerb der Pokalsieger muss sich die HSG Nordhorn im Achtelfinale mit dem isländischen Meister Haukar Hafnarfjördur auseinandersetzen.

Der EHF-Cup-Gewinner der vergangenen Saison muss am 14./15. Februar zunächst auswärts antreten, eine Woche später hat Nordhorn Heimrecht.

Hafnarfjördur hatte in der Vorrunde der Champions League zweimal gegen Flensburg-Handewitt verloren. "Ein guter Gegner", kommentierte HSG-Trainer Ola Lindgren die Auslosung, "sportlich schwer, aber lösbar."

Alle Handball-News finden Sie hier

 

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung