Pascal Hens gibt Comeback

SID
Freitag, 14.11.2008 | 14:54 Uhr
Pascal Hens zog sich bei den Olympischen Spielen in Peking einen Bruch des Schienbeinkopfes zu
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Nach dreimonatiger Verletzungspause gibt Handball-Nationalspieler Pascal Hens sein Comeback beim Bundesligisten HSV Hamburg.

Der 28 Jahre alte Rückraumspieler steht im Kader für das Champions-League-Spiel der Hanseaten am Sonntag beim slowakischen Spitzenklub Tatran Presov. Die medizinische Abteilung des HSV gab am Freitag grünes Licht für seinen Einsatz.

"Ob und wie lang Pascal in Presov spielen wird, entscheiden wir vor Ort", erklärte HSV-Trainer Martin Schwalb. Hens hatte sich im Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Island bei den Olympischen Spielen in Peking eine Fraktur des Schienbeinkopfs im linken Knie zugezogen. Noch nicht einsatzbereit sind indes Stefan Schröder (Außenbandriss) und Bertrand Gille (Syndesmose-Anriss).

Champions League: Kiel nach Sieg in Hauptrunde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung