Coach des Thüringer HC dementiert

Leukefeld ist nicht Trainer Polens

SID
Samstag, 13.09.2008 | 20:58 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Dago Leukefeld, Trainer des Bundesligisten Thüringer HC, hat ein Engagement als polnischer Frauen-Nationaltrainer dementiert. "Ich habe definitiv keinen Vertrag unterschrieben", sagte der 45-Jährige der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Der polnische Verband hatte in Warschau Leukefeld, der 2000 für ein Jahr die deutschen Handball-Frauen betreut hatte, als Nationaltrainer ausgerufen.

"Mir wurde kein Vertrag vorgelegt, es wurden keinerlei Details besprochen. Ich war mehr als überrascht über das Vorgehen", sagte Leukefeld. Sollte sich das innerhalb von 48 Stunden nicht klären, wolle er das Thema zu den Akten legen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung