Freitag, 05.09.2008

Handball

Funktionär Koschuchow gestorben

Im Alter von 66 Jahren ist am 4. September der langjährige renommierte Handball-Funktionär Alexander Koschuchow in Moskau gestorben, teilt der Welthandballverband IHF mit Sitz in Basel auf seiner Homepage mit.

Über die Todesursache wurde nichts bekannt. Koschuchow war Mitglied der IHF-Exekutive und Leiter der Wettbewerbs-Kommission beim Weltverband. Zuletzt war der Russe für die Organisation des Handball-Turniers bei den Olympischen Spielen verantwortlich.

Er war seit 1980 Mitglied der Wettbewerbs-Kommission, deren Chef er 2004 wurde, und die für die Planung und Organisation sämtlicher IHF-Turniere verantwortlich ist. Von 1992 bis 2004 war er zudem Präsident des russischen Handballverbands. Daneben war er seit 1993 Mitglied des russischen NOK.

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.