Dienstag, 23.09.2008

Handball

HSG Wetzlar muss auf Schneider verzichten

Die HSG Wetzlar muss rund sechs Wochen auf Rückraumspieler Timm Schneider verzichten.

Der 20-Jährige zog sich in einem Spiel der Reservemannschaft eine schwere Schulterverletzung zu, wird aber nicht operiert. Schneider ist nach Chen Pomeranz (Kreuzbandriss) und Sebastian Weber (Bänderriss im Knie) bereits der dritte langfristige Ausfall des noch punktlosen Tabellen-Drittletzten der Bundesliga.

Das könnte Sie auch interessieren
Holger Glandorf erzielte acht Treffer für Flensburg

Flensburg festigt Tabellenführung

Gudjon Valur Sigurdsson steuerte sieben Tore zum Sieg gegen Meschkow Brest bei

Champions League: Löwen übernehmen Tabellenführung

Mimi Kraus bestritt 128 Länderspiele für den DHB

Kraus kritisiert DHB für Bundestrainer-Suche


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.