Dienstag, 23.09.2008

Handball

HSG Wetzlar muss auf Schneider verzichten

Die HSG Wetzlar muss rund sechs Wochen auf Rückraumspieler Timm Schneider verzichten.

Der 20-Jährige zog sich in einem Spiel der Reservemannschaft eine schwere Schulterverletzung zu, wird aber nicht operiert. Schneider ist nach Chen Pomeranz (Kreuzbandriss) und Sebastian Weber (Bänderriss im Knie) bereits der dritte langfristige Ausfall des noch punktlosen Tabellen-Drittletzten der Bundesliga.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.