Sonntag, 14.09.2008

Handball

CL: Kiel gegen Skopje, Hamburg gegen Belgrad

Die Champions-League-Gruppen der Bundesligisten sind komplett. Der deutsche Meister THW Kiel bekommt es mit Metalurg Skopje aus Mazedonien als viertem Gegner zu tun, der HSV Hamburg muss sich mit dem serbischen Vertreter RK Crvena Zvezda Belgrad messen.

Handball, HSV, THW Kiel
© Getty

Skopje setzte sich in der Qualifikation mit zwei Siegen gegen Izmir BSB SK aus der Türkei durch.

Nach dem 33:29 im Hinspiel vor Wochenfrist gewannen die Mazedonier am Samstagabend in der Türkei mit 34:31. Belgrad verlor sein Rückspiel gegen Italgest Casarano (Italien) mit 26:27, profitierte aber vom 26:21 aus dem Hinspiel.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

In der Gruppe C sind neben Skopje der FC Barcelona (Spanien) und Drammen HK aus Norwegen die Kontrahenten des THW Kiel. Hamburg hat außer Belgrad in der Staffel D den FC Kopenhagen (Dänemark) und Tatran Presov (Slowakei) als Widersacher um den Einzug in die Hauptrunde.

Auch Flensburg und Löwen im Einsatz

Die SG Flensburg-Handewitt spielt in der Gruppe F gegen MKB Veszprem aus Ungarn und ZTR Saporoschje aus der Ukraine sowie den Qualifikanten Haukar Hafnarfjördur.

Vierter deutscher Champions-League-Starter sind die Rhein-Neckar Löwen, die in der Gruppe H gegen Croatia Zagreb (Kroatien), Pick Szeged (Ungarn) und Wisla Plock (Polen) antreten. Erster Gruppen-Spieltag ist am ersten Oktober-Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren
Die SG Flensburg-Handewitt hat den Einzug ins Final Four der Champions League klar verpasst

Champions League: Flensburg scheitert im Viertelfinale an Skopje

Emir Kurtagic kann aufatmen

Gummersbach: "Noch haben wir nichts erreicht"

Christian Prokop glaubt noch an den THW Kiel und Flensburg

Prokop hat noch Hoffnung für Kiel und Flensburg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.