Sonntag, 03.08.2008

Handball

Füchse Berlin mit Turniersieg in Ilsenburg

Ilsenburg - Die Füchse Berlin haben das Klaus-Miesner-Gedenkturnier in Ilsenburg gewonnen. Im Endspiel setzte sich der Berliner Bundesligist gegen den Liga-Rivalen VfL Gummersbach mit 33:32 (14:16, 30:30) nach Siebenmeter-Werfen durch.

Den entscheidenden Siebenmeter verwandelte Torhüter Petr Stochl. "Der Turniersieg ist eine tolle Auszeichnung für die harte Arbeit in den ersten drei Trainingswochen", sagte Füchse-Trainer Jörn-Uwe Lommel.

In der Vorrunde hatten die Berliner den Zweitligisten TSV Hannover-Anderten klar mit 46:25 in die Schranken gewiesen. Gegen den Bundesliga-Kontrahenten SC Magdeburg reichte den Füchsen dann nach 18:13-Halbzeit-Führung ein 30:30 zum Final-Einzug.

Das könnte Sie auch interessieren
DHfK-Leipzig-Trainer Christian Prokop

Leipzig festigt Platz sechs

Rafael Capote hat sich schwer verletzt

Katar-Star nach Unfall schwer verletzt

Michael Haaß fehlt dem HC Erlangen bis zum Ende der Saison

Haaß fällt für Rest der Saison aus


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.