Nachfolger für Erfolgscoach Müller steht fest

Szücs trainiert Nürnberger Meisterinnen

SID
Freitag, 11.07.2008 | 17:32 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nürnberg - Der Slowake Csaba Szücs wird neuer Trainer beim deutschen Frauen-Meister 1. FC Nürnberg. Der 42 Jahre alte Ex-Nationalspieler wurde von den Franken überraschend als Nachfolger des nach Rumänien gewechselten Erfolgscoaches Herbert Müller präsentiert.

Szücs hat noch nie zuvor eine Frauen-Mannschaft betreut. Seit 2002 lebt er in Deutschland und trainierte in Franken die Männer-Teams des VfB Forchheim und zuletzt des Landesligisten TS Herzogenaurach.

Szücs absolvierte in seiner Karriere als Spieler 113 Länderspiele für die ehemalige Tschechoslowakei sowie 53 Partien für die Slowakei.

Müller nach Brasov

Vorgänger Müller hatte die Nürnberger Handballerinnen seit 1999 trainiert und war mit ihnen dreimal deutscher Meister geworden. Der 45-Jährige ist zum rumänischen Spitzenclub Rulmentul Brasov gewechselt.

Auf seinen Nachfolger in Nürnberg wartet ein schweres Erbe, aber auch eine große Herausforderung in der Champions League.

Dort treffen die Club-Handballerinnen in der kommenden Saison auf den dänischen Vertreter Viborg HK, den zweimaligen Champions-League-Sieger Krim Ljubljana aus Slowenien sowie einen Qualifikanten, der erst Anfang Oktober ermittelt wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung