Mittwoch, 23.07.2008

Handball

Velyky steigt beim HSV ins Training ein

Hamburg - Der Nationalspieler Oleg Velyky steigt nach seiner langen Leidenszeit wieder ins Training beim HSV Hamburg ein.

Velyky, Hamburg, Deutschland, Handball
© Getty

Nach einem Kreuzbandriss im Januar war der gebürtige Ukrainer nach 2003 erneut an Hautkrebs erkrankt. "Meine Lust auf Handball ist sehr groß", sagte Velyky, der die Bundesliga-Mannschaft ins Trainingslager nach Teneriffa begleiten wird.

"Ich möchte in der Nähe der Mannschaft sein. Nicht mehr alleine trainieren", sagte der 30- Jährige der "Bild"-Zeitung.

Noch nicht bei hundert Prozent

Die Krebserkrankung habe er weitgehend im Griff. "Alles ist unter Kontrolle. Mal geht es besser, mal schlechter", erklärte Velyky. Er sei noch nicht wieder bei hundert Prozent. Das zum zweiten Mal gerissene Kreuzband bereite keine Probleme mehr.

Über den Zeitpunkt seines ersten Spiels für den HSV wolle er nicht spekulieren. In Absprache mit den Ärzten werde er entscheiden, wann er voll belastungsfähig sei. Unmittelbar vor der Europameisterschaft im Januar war Velyky, der seit April 2004 einen deutschen Pass besitzt, für rund 200.000 Euro vorzeitig von den Rhein-Neckar Löwen zum HSV gewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.