Filip wechselt zu Rhein-Neckar Löwen

SID
Montag, 14.07.2008 | 17:02 Uhr
Filip, Rhein, Neckar, Löwen, Handball, Bundesliga
© Getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Nordhorn - Jan Filip, langjähriger Kapitän der HSG Nordhorn, wechselt überraschend zum Liga-Rivalen Rhein-Neckar Löwen.

Der Nordhorner Rekordspieler hat in acht Spielzeiten 1691 Tore für den EHF-Pokalsieger geworfen. Noch vor einem Jahr hatte Filip seinen Vertrag in Nordhorn langfristig verlängert.

"Wir sind mit dem Etat noch nicht so weit, dass wir uns alle Spieler leisten können", kommentierte HSG-Manager Bernd Rigterink den Transfer. Der tschechische Nationalspieler führte neben dem finanziellen Aspekt auch sportliche Gründe an. "Es reizt mich noch einmal, Champions League zu spielen", sagte Filip.

"Unglaubliche Routine"

Der 1,88 m große Rechtsaußen erhält bei den Löwen einen Zweijahresvertrag. "Mit Jan Filip haben wir nun auch diese Position doppelt besetzt. Dabei bauen wir vor allem auf seine unglaubliche Routine, die Torgefährlichkeit und seine Führungsqualitäten", sagte Löwen-Manager Thorsten Storm.

In der vergangenen Saison erzielte Filip 191 Treffer für die HSG Nordhorn, mit der er den EHF-Pokal gewann. Gleichauf mit Michael Kraus (TBV Lemgo) landete er damit auf Rang sieben der Torschützenliste.
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung