Sonntag, 15.06.2008

Handball

WM-Quali in Bosnien-Herzegowina abgebrochen

Sarajewo - Der Abbruch des WM-Qualifikationsspiels zwischen Bosnien-Herzegowina und Ungarn in Sarajewo wird die Disziplinarkommission des europäischen Handball-Verbandes EHF beschäftigen.

Beim Stand von 27:24 für Ungarn war das Rückspiel in der 49. Minute nach Zuschauerausschreitungen vorzeitig beendet worden. Immer wieder waren Gegenstände auf das Feld geworfen worden, was zu Unterbrechungen und schließlich zum Abbruch führte.

Ungarn hatte das Hinspiel eine Woche zuvor bereits mit 27:25 für sich entschieden. Die Gruppen-Auslosung für die WM in Kroatien vom 17. Januar bis 1. Februar 2009 in Kroatien findet am 21. Juni statt.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Das könnte Sie auch interessieren
Die SG-Flensburg-Handewitt siegt dem nächsten Titelgewinn entgegen

Flensburg und die Löwen im Gleichschritt zum Gipfel

Frisch Auf Göppingen gewinnt zum vierten Mal den EHF-Cup

Sieg gegen Berlin: Göppingen holt EHF-Cup

Michael Kraus zog sich einen Trümmerbruch in der Hand zu

Kraus fällt mit Handbruch aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.