Handball

WM-Quali in Bosnien-Herzegowina abgebrochen

SID
Sonntag, 15.06.2008 | 10:55 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Sarajewo - Der Abbruch des WM-Qualifikationsspiels zwischen Bosnien-Herzegowina und Ungarn in Sarajewo wird die Disziplinarkommission des europäischen Handball-Verbandes EHF beschäftigen.

Beim Stand von 27:24 für Ungarn war das Rückspiel in der 49. Minute nach Zuschauerausschreitungen vorzeitig beendet worden. Immer wieder waren Gegenstände auf das Feld geworfen worden, was zu Unterbrechungen und schließlich zum Abbruch führte.

Ungarn hatte das Hinspiel eine Woche zuvor bereits mit 27:25 für sich entschieden. Die Gruppen-Auslosung für die WM in Kroatien vom 17. Januar bis 1. Februar 2009 in Kroatien findet am 21. Juni statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung