Montag, 02.06.2008

Handball

Polen und Island lösen Olympia-Tickets

Leipzig - Der WM-Zweite Polen und Island komplettieren das Starterfeld beim olympischen Turnier. In Wroclaw gewann Gastgeber Polen mit 28:26 (13:11) gegen Argentinien und sicherte sich damit Platz eins beim Ausscheidungs-Turnier.

Das zweite Olympia-Ticket sicherte sich überraschend Island, das sich in der entscheidenden Partie mit 29:25 (13:13) gegen Rekord- Europameister Schweden durchsetzte.

Ex-Weltmeister Spanien und Russland sowie Olympiasieger Kroatien und der EM-Dritte Frankreich qualifizierten sich am Wochenende ebenfalls für die Olympischen Spiele in Peking.

Ihre Startplätze sicher hatten bereits Olympia-Gastgeber China, Weltmeister Deutschland, Europameister Dänemark, Asienmeister Südkorea, Afrika-Champion Ägypten und Panamerika-Meister Brasilien. Die Zusammensetzung der beiden Vorrundengruppen wird am 16. Juni in Peking ausgelost.

Das könnte Sie auch interessieren
Frisch Auf Göppingen hat das Final Four in der eigenen Halle erreicht

EHF-Cup: Göppingen erreicht Final Four in eigener Halle

Die Füchse Berlin feierten am Sonntag den fünften Sieg im fünften Spiel

EHF-Cup: Füchse Berlin vorzeitig im Viertelfinale

SG Flensburg-Handewitt hat das Hinspiel in Weißrussland knapp gewonnen

Flensburg gewinnt Hinspiel in Weißrussland knapp


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.