Handball

Haaß verlässt Rhein-Neckar Löwen

SID
Freitag, 13.06.2008 | 13:18 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Mannheim - Handball-Nationalspieler Michael Haaß verlässt den Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen und wechselt endgültig zum Liga-Konkurrenten GWD Minden.

Der 24 Jahre alte Regisseur habe bei den Ostwestfalen einen Einjahresvertrag unterschrieben, teilten die Löwen mit. Die Nordbadener hatten Haaß bereits im vergangenen Dezember für den Rest der Saison 2007/2008 an Minden ausgeliehen.

"Ich habe mich in den vergangenen Monaten bei GWD sehr wohl gefühlt", sagte Haaß. "Dort werde ich mit Sicherheit mehr Spielanteile erhalten als bei den ambitionierten Löwen. Diese Chance will ich nutzen." Haaß gehört zum vorläufigen Kader von Bundestrainer Heiner Brand für die Olympischen Spiele in Peking.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung