Samstag, 10.05.2008

Frauen-Handball

Thüringerinnen trotz 19:23 im Europapokal

Blomberg - Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC Erfurt/Bad Langensalza starten in der kommenden Saison erstmals im Europacup.

Die Mannschaft von Trainer Dago Leukefeld musste sich im Finalrückspiel um Platz fünf bei ProVital Blomberg-Lippe zwar mit 19:23 (10:11) geschlagen geben.

Aber da der THC das Hinspiel vor einer Woche mit 36:31 für sich entschieden hatte, schafften die Thüringerinnen in der Endabrechnung mit der um einen Treffer besseren Tordifferenz die Qualifikation für den Challenge-Cup.

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.