Handball

Szlezak beendet Profikarriere

SID
Dienstag, 06.05.2008 | 14:43 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Mannheim - Der österreichische Handball-Profi David Szlezak von den Rhein-Neckar Löwen beendet am Saisonende seine aktive Karriere und wechselt als Mitarbeiter für Marketing und Vertrieb in die Geschäftsstelle des Bundesligisten.

"David ist eine Persönlichkeit, die prädestiniert für diesen Job ist", sagte Löwen- Manager Thorsten Storm laut einer Pressemitteilung des Clubs.

Der 34 Jahre alte Linkshänder war im September 2005 vom HBW Balingen-Weilstetten zu den Badenenern gewechselt.

Europapokal als krönender Abschluss

"Er kennt das Umfeld des Vereins aus dem Effeff. Den Rest bringe ich ihm bei."

Als krönenden Abschluss seiner Laufbahn will Szlezak im Final-Rückspiel gegen den ungarischen Topclub MKB Veszprem (Hinspiel 32:37) in Mannheim den Europapokal der Pokalsieger gewinnen.

"Das ist ein großer Traum", sagte der frühere Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung