Handball

Nürnberger Handballerinnen wieder Meister

SID
Sonntag, 11.05.2008 | 17:33 Uhr
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nürnberg - Die Handballerinnen des 1. FC Nürnberg sind wieder deutscher Meister. Die Franken machten die erfolgreiche Titelverteidigung mit einem 39:32 (23:14)-Heimsieg gegen Pokalsieger HC Leipzig perfekt.

Es war der insgesamt 13. Titelgewinn für Nürnberg. Das Team von Trainer Herbert Müller hatte bereits das Final-Hinspiel vor einer Woche in Leipzig mit 34:32 für sich entschieden.

Das Endspiel war eine Neuauflage des Pokalfinales, das die Leipzigerinnen vor einem Monat mit 33:28 gewonnen hatten. Leipzig verpasste mit der Endspiel-Niederlage das zweite Double nach 2006.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung