THW Kiel stürmt an Tabellenspitze

SID
Dienstag, 08.04.2008 | 23:50 Uhr
handball, kiel, lübbecke
© Getty
Advertisement
IndyCar Series
Live
Indy 500
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Kiel - Der THW Kiel hat sich erneut an die Spitze der Bundesliga gesetzt. Gut 48 Stunden nach dem 41:31-Kantersieg in der Champions League über den FC Barcelona deklassierte der deutsche Meister den TuS N-Lübbecke mit 46:27 (23:10).

Die Kieler liegen damit im Kampf um die deutsche Meisterschaft wieder einen Punkt vor dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt. Im Niedersachsen-Derby beim Wilhelmshavener HV behielt die HSG Nordhorn mit 32:25 (17:9) die Oberhand.

Auf den vierten Tabellenplatz schob sich die HSG Nordhorn vor. Drei Tage nach der knappen Hinspielniederlage im EHF-Pokal-Halbfinale bei CAI Aragon (25:26) hatten die Schützlinge von Trainer Ola Lindgren wenig Mühe mit dem WHV, der auf den letzten Tabellenplatz zurückfiel.

Für die Wilhelmshavener war es die siebte Niederlage in Serie.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung