Handball

THW Kiel stürmt an Tabellenspitze

SID
Dienstag, 08.04.2008 | 23:50 Uhr
handball, kiel, lübbecke
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Kiel - Der THW Kiel hat sich erneut an die Spitze der Bundesliga gesetzt. Gut 48 Stunden nach dem 41:31-Kantersieg in der Champions League über den FC Barcelona deklassierte der deutsche Meister den TuS N-Lübbecke mit 46:27 (23:10).

Die Kieler liegen damit im Kampf um die deutsche Meisterschaft wieder einen Punkt vor dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt. Im Niedersachsen-Derby beim Wilhelmshavener HV behielt die HSG Nordhorn mit 32:25 (17:9) die Oberhand.

Auf den vierten Tabellenplatz schob sich die HSG Nordhorn vor. Drei Tage nach der knappen Hinspielniederlage im EHF-Pokal-Halbfinale bei CAI Aragon (25:26) hatten die Schützlinge von Trainer Ola Lindgren wenig Mühe mit dem WHV, der auf den letzten Tabellenplatz zurückfiel.

Für die Wilhelmshavener war es die siebte Niederlage in Serie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung