Handball

Nordhorn erreichet Europacup-Finale

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 23:01 Uhr
hsg nordhorn, holger glandorf
© Getty
Advertisement
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Live
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

München - Nordhorn hat das Endspiel im EHF-Pokal erreicht.

In eigener Halle besiegte die HSG im Halbfinal-Rückspiel CAI Aragon (Spanien) mit 39:30 (21:17) und zeigte dabei eine überzeugende Leistung. Im Finale geht es nun gegen den FC Kopenhagen (Dänemark) um den Titel. Die Reihenfolge der beiden Partien wird noch ausgelost.

Nach dem knappen 25:26 (10:11) im Hinspiel taten sich die Nordhorner diesmal wesentlich leichter und offenbarten vor 4200 Zuschauern kaum Schwächen. 

Torwart Nikolas Katsigiannis, der in der 16. Minute für Peter Gentzel kam glänzte mit zahlreichen Paraden. Holger Glandorf war wie schon im Hinspiel, als er neun Tore erzielte, nicht zu halten. Diesmal brachte es der Nationalspieler gar auf zwölf Treffer.


 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung