Freitag, 18.04.2008

Handball

Los-Pech für deutsche Handballer

Wien - Los-Pech für die deutschen Handballer auf dem Weg zur Europameisterschaft 2010 in Österreich.

Der Weltmeister spielt in Gruppe 5 gegen Slowenien, Weißrussland, Israel und Bulgarien um die Qualifikation für das Turnier in zwei Jahren. 

Das ergab die Auslosung durch die Nationaltrainer Heiner Brand, Lino Cervar (Kroatien), Ulrik Wilbek (Dänemark) und Dagur Sigurdsson (Österreich) in Wien.

"Ich hoffe, dass wir erfolgreich sind in der Qualifikation", sagte Bundestrainer Brand.

Bereits qualifiziert: Gastgeber Österreich

Nach dem neuen Ausscheidungsmodus ergattern die ersten beiden Mannschaften aus jeder der insgesamt sieben Staffeln den Startplatz bei dem Turnier vom 19. bis 31. Januar 2010 in fünf Städten.

Bereits qualifiziert sind Gastgeber Österreich und Titelverteidiger Dänemark.

Ausscheidungsspiele beginnen im Oktober

Spieltermine für die erstmals analog zum Fußball angesetzte Ausscheidung sind von Oktober bis November 2008 sowie im März und im Juni 2009.

Insgesamt sind für Hin- und Rückspiele zehn Spieltage angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Jannik Kohlbacher wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen

Kohlbacher wechselt zu den Löwen

Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.