Handball

Los-Pech für deutsche Handballer

SID
Freitag, 18.04.2008 | 23:27 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Wien - Los-Pech für die deutschen Handballer auf dem Weg zur Europameisterschaft 2010 in Österreich.

Der Weltmeister spielt in Gruppe 5 gegen Slowenien, Weißrussland, Israel und Bulgarien um die Qualifikation für das Turnier in zwei Jahren. 

Das ergab die Auslosung durch die Nationaltrainer Heiner Brand, Lino Cervar (Kroatien), Ulrik Wilbek (Dänemark) und Dagur Sigurdsson (Österreich) in Wien.

"Ich hoffe, dass wir erfolgreich sind in der Qualifikation", sagte Bundestrainer Brand.

Bereits qualifiziert: Gastgeber Österreich

Nach dem neuen Ausscheidungsmodus ergattern die ersten beiden Mannschaften aus jeder der insgesamt sieben Staffeln den Startplatz bei dem Turnier vom 19. bis 31. Januar 2010 in fünf Städten.

Bereits qualifiziert sind Gastgeber Österreich und Titelverteidiger Dänemark.

Ausscheidungsspiele beginnen im Oktober

Spieltermine für die erstmals analog zum Fußball angesetzte Ausscheidung sind von Oktober bis November 2008 sowie im März und im Juni 2009.

Insgesamt sind für Hin- und Rückspiele zehn Spieltage angesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung