Handball

CL: Gummersbach auf Halbfinal-Kurs

SID
Mittwoch, 05.03.2008 | 21:10 Uhr
gislasson, gummersbach
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Gummersbach - Mit dem zweiten Sieg in Serie bleibt der VfL Gummersbach in der Champions League auf Halbfinal-Kurs. Der Tabellensechste der Bundesliga bezwang am 5. Spieltag in der Gruppe 2 der Hauptrunde den französischen Vertreter Montpellier HB mit 30:25 (15:9).

Der VfL kann sich nun aus eigener Kraft mit einem Erfolg im letzten Spiel bei Ciudad Real am 16. März den Gruppensieg und damit den Einzug in die Vorschlussrunde sichern. Die Franzosen sind nach der dritten Niederlage aus dem Rennen.

Vor 2300 Zuschauern in der Eugen-Haas-Halle hatte der Bundesligist nur zu Beginn Schwierigkeiten mit den Gästen, die das Hinspiel noch mit 41:37 gewonnen hatten. Nach sieben Minuten erspielten sich die Gummersbacher die erste Führung und sicherten sich zur Pause einen Sechs-Tore-Vorsprung.

Fazekas sicherer Rückhalt 

Dabei erwies sich neben den treffsicheren Geoffrey Krantz und Roman Pungartnik VfL-Torhüter Nandor Fazekas als sicherer Rückhalt seiner Mannschaft und verhalf ihr mit etlichen Paraden zum Erfolg.

Beste Schützen bei den Gastgebern neben Puntgartnik und Krantz waren Momir Ilic (alle je 6) und Gudjon Valur Sigurdsson (4). Für die Franzosen erzielten Mladen Boljinovic (8) und Franck Junillon (4) die meisten Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung