Sonntag, 16.03.2008

Handball

Flensburg scheidet trotz Sieg aus

Flensburg - Die SG Flensburg-Handewitt hat sich mit einem Sieg aus der Champions-League verabschiedet. Der Bundesligist besiegte im letzten Spiel der Hauptrunde den kroatischen Verein HC Osiguranje Zagreb mit 36:29 (16:15).

handball, christiansen
© Getty

Trotz des ersten Sieges in der Gruppe ist die SG in der "Königsklasse" ausgeschieden. Bereits vor der Partie stand der HSV Hamburg als Gruppensieger fest, der damit ins Halbfinale einzog.

Bester Werfer für Flensburg war Lars Christiansen (im Bild) mit elf Treffern, für Zagreb war Kiril Lazarov 13 Mal erfolgreich.

Torhüter bestimmten Anfangsphase

Die Anfangsphase vor rund 5.400 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften Campushalle gehörte beiden Torhütern. SG-Torwart Dane Sijan konnte allein in der ersten Hälfte zehn Bälle abwehren.

Die ausgeglichene Partie wurde von beiden Teams nicht mit dem letzten Biss geführt. Mit einem Zwischenspurt zog die SG nach dem Seitenwechsel auf 23:16 davon.

Den Vorsprung ließ sich das Team von Trainer Kent-Harry Andersson nicht mehr nehmen und gewann verdient.

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.