Mittwoch, 12.03.2008

Handball

Abschiedsspiel für Daniel Stephan

Lemgo - Der ehemalige "Welthandballer" Daniel Stephan bekommt zum Abschluss seiner Karriere ein Abschiedsspiel, teilte Bundesligist TBV Lemgo mit.

stephan, lemgo
© DPA

Am 18. Mai, einen Tag nach dem Bundesliga-Finale 2007/2008, tritt der 34-Jährige in der Lipperlandhalle von Lemgo mit "Daniels Champions" gegen eine Auswahl der "TBV Allstars" an.

Stephan spielt seit 1994 für die Ostwestfalen, mit denen er 1997 und 2003 deutscher Meister war, 1996 den Europacup, 2006 den EHF-Pokal sowie 1995, 1997 und 2002 den nationalen Pokal gewann.

2002 war Stephan Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, die bei der EM Platz zwei belegte. Zwei Jahre später wurde er mit Deutschland Europameister und holte in Athen Olympia-Silber.

Riesige Vorfreude 

"Das ist etwas ganz Besonderes für mich nach 14 Jahren, in denen ich den TBV Lemgo mitgeprägt habe. Das ist etwas ganz Großes", sagte Stephan, der in seiner Laufbahn häufig verletzt war und beim WM-Triumph 2007 in Köln fehlte.

Stephan will nach der Saison 2008/2009 seine aktive Karriere in Lemgo beenden. "Ich war diesem Verein so lange treu, habe ihm viel zu verdanken und habe auch viel zurückgegeben", sagte er.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.