Sonntag, 17.02.2008

Handball

Nordhorn erreicht Viertelfinale im EHF-Pokal

Nordhorn - Die Handballer der HSG Nordhorn haben das Viertelfinale des EHF-Pokals erreicht.

Die Nordhorner gewannen das Achtelfinal-Rückspiel bei der russischen Mannschaft von SKIF Krasnodar mit 35:31 (20:15) nachdem sie schon die erste Partie 35:25 für sich entschieden hatten. Erfolgreichster Werfer der HSG war Rastko Stojkovic, der sieben Treffer erzielte. Bei den Russen traf Waleri Alejnikow (7/3) am besten.

Die Nordhorner zeigten eine souveräne Partie und spielten gegen die enttäuschenden Gastgeber konzentriert. Mit dem Sieg hat die HSG auch ihr "Russland-Trauma" überwunden. Das Team aus dem westlichen Niedersachsen war in den Vorjahren zweimal im Europapokal an russischen Teams gescheitert, 2003 an Dynamo Astrachan und 2006 an Medwedi Tschechow.

Das könnte Sie auch interessieren
Der THW Kiel hat das Hinspiel im CL-Viertelfinale gegen Barcelona gewonnen

Kiel nach Sieg gegen Barca: Die launische Diva

Der SC Magdeburg gewann das Viertelfinal-Hinspiel im EHF-Cup

EHF-Cup: Magdeburg vor Einzug ins Final Four

Der VfL Gummersbach konnte sich im Abstiegskampf Luft verschaffen

Gummersbach mit Befreiungsschlag gegen Hannover-Burgdorf


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.