HSV feiert Sieg über HC Croatia Zagreb

SID
Donnerstag, 14.02.2008 | 21:26 Uhr
bitter, johannes, hamburg
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Hamburg - Der HSV bleibt in der Champions League unbesiegt. Durch ein 32:29 (16:11) gegen den kroatischen Meister HC Croatia Zagreb übernahmen die Hamburger mit 3:1 Punkten die Tabellenführung in der Hauptrundengruppe 3.

Dabei machten es sich die Hanseaten unnötig schwer und verspielten durch Nachlässigkeiten in der Schlussphase einen deutlicheren Sieg. Vor 6.090 Zuschauern hatte der HSV den klar besseren Start erwischt und konnte sich während der ersten Halbzeit kontinuierlich bis zum 16:11 absetzen.

Nach der Pause änderte sich wenig. Spätestens nach dem gehaltenen Siebenmeter von Johannes Bitter gegen Kyrill Lazarow (37.) und dem 701. Pflichtspieltor von Torsten Jansen zum 22:12 stand der Sieger fest. Dieser Vorsprung schmolz aber in der Schlussphase dahin, als HSV-Trainer Martin Schwalb vermehrt durchwechselte und der Spielfluss der Hamburger zum Erliegen kam.

Beim HSV überzeugten die Nationalspieler Bitter und Jansen (acht Tore). Bester Werfer bei Zagreb war Igor Vori (7). Schon am 20. Februar können die Hamburger gegen den spanischen Vertreter Portland San Antonio einen großen Schritt Richtung Halbfinale tun.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung