CAS soll Streitfrage klären

Wer darf zu Olympia?

SID
Dienstag, 19.02.2008 | 14:00 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Lega Basket Serie A
Brindisi -
Turin
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Hamburg - Der Internationale Sportgerichtshof CAS soll im Handball-Streit um die asiatischen Olympia-Starter eine Entscheidung fällen, teilte Asiens Handball-Föderation AHF mit.

Der Weltverband IHF will die Männer- und Frauen-Teams Südkoreas zu den Olympischen Spielen nach Peking schicken, die AHF sieht das Männer-Team aus Kuwait und die Frauen-Auswahl Kasachstans als die rechtmäßigen Starter an.

Der Disput, den nun der CAS in Lausanne beenden soll, begann im September. Damals hatte in Toyota das Männer-Team von Kuwait unter skandalösen Umständen gegen Südkorea das olympische Qualifikations-Turnier gewonnen. Kasachstan hatte das Frauen-Turnier im heimischen Almaty unter fragwürdigen Umständen für sich entschieden.

Daraufhin ordnete der Weltverband Wiederholungsspiele an, in denen sich jeweils Südkorea gegen Japan durchsetzte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung