Mittwoch, 20.02.2008

Handball

Brand: Kraus darf bei Olympia spielen

Stuttgart - Die Denkpause für Handball-Weltmeister Michael Kraus wird rechtzeitig vor den Olympischen Spielen zu Ende gehen. "Er wird in Peking am Ball sein", kündigte Bundestrainer Heiner Brand in einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten an.

Michael Kraus
© DPA

"Möglicherweise wird Kraus schon beim Vierländerturnier Ende März in Österreich wieder dabei sein oder eben etwas später", erklärte der 55-Jährige. Denn Alternativen auf den Schlüsselpositionen seien rar gesät: "Das Angebot in der Liga ist nicht allzu groß."

Brand hatte den Spielmacher des TBV Lemgo Ende Januar nach dem desaströsen Spiel um Bronze bei der Europameisterschaft gegen Frankreich (26:36) gemeinsam mit seinen Teamkollegen Lars Kaufmann und Rolf Hermann aus dem Kader gestrichen.

Mehr Disziplin gefordert

 "Die Maßnahme ist eine Art Selbstschutz. Michael muss lernen, das zu spielen, was ich von ihm verlange, er muss lernen, ein Team zu führen", sagte Brand.

Auch außerhalb des Feldes forderte der Bundestrainer mehr Disziplin von dem 24 Jahre alten Rückraumspieler: "Das gehört dazu. Er muss sich lösen von Laptop, Handy und SMS. Von all den Dingen, die ihn vom Wesentlichen ablenken."

Das könnte Sie auch interessieren
Christian Prokop scheut den Vergleich mit Dagur Sigurdsson

Bundestrainer Prokop scheut Vergleich mit Sigurdsson

IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.