Dienstag, 19.02.2008

Sporthilfe unterstützt Ex-Weltmeister

38 000 Euro für Handball-Legende Deckarm

Göhren-Lebbin - Im Rahmen der Aktion "Weltmeister für Weltmeister" hat sich der Deutsche Handball-Bund (DHB) erfolgreich für Ex-Weltmeister Joachim Deckarm eingesetzt.

DHB-Präsident Ulrich Strombach übergab in Göhren-Lebbin einen Scheck über 38 000 Euro an Ann-Kathrin Linsenhoff, der Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Sporthilfe. Das Geld fließt direkt in den Deckarm-Fond, der die Kosten für Rehabilitation und Pflege von Deckarm trägt. Der Weltmeister von 1978 hatte bei einem Unfall während eines Europapokal-Spiels 1979 schwere Verletzungen erlitten und ist seitdem auf fremde Hilfe angewiesen. 

"Das nenne ich soziale Verantwortung", sagte Ann-Kathrin Linsenhoff, "dieses Engagement ist absolut vorbildlich." Das Weltmeister-Team von Bundestrainer Heiner Brand engagierte sich unter anderem mit einem Benefizspiel gegen eine Saarland-Auswahl für Deckarm. Bis jetzt hat die Aktion "Weltmeister für Weltmeister" insgesamt 150 000 Euro an Erlösen gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad

Kiel konnte gegen Wetzlargewinnen

THW Kiel bleibt Spitzenduo auf den Fersen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.