Mittwoch, 23.01.2008

Handball-EM

Norweger Jensen ein Spiel gesperrt

Stavanger - Der Norweger Johnny Jensen ist bei der wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt worden.

Diese Strafe verhängte die Disziplinarkommission des Europäischen Handballverbandes (EHF) vor dem zweiten Hauptrundenspiel der Gastgeber gegen Slowenien.

Kreisläufer Jensen vom Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt hatte während des Hauptrundenspiels gegen den WM-Zweiten Polen (24:24) ein Handgemenge mit Gegenspieler Tomasz Tluczynski. Beide Spieler sahen daraufhin die Rote Karte.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Insgesamt verhängten die französischen Unparteiischen Gilles Bord/Olivier Buy in der umkämpften Partie 32 Strafminuten, davon allein 18 Minuten für Norwegen. Nach jeweils drei Zeitstrafen sahen der Pole Grzegorz Tkaczyk (Rhein-Neckar Löwen/54.) und der Norweger Frode Hagen (40.) die Rote Karte.

Das könnte Sie auch interessieren
Füchse Berlin: Dem dänischen Nationalspieler Hans Lindberg gelangen 9 Treffer

EHF-Cup: Berlin auf Final-Four-Kurs, Melsungen verliert

Rhein-Neckar Löwen: Trainer Nikolaj Jacobsen konnte mit der Leistung seines Teams zufrieden sein

Rhein-Neckar Löwen wieder Tabellenführer

Rasmus Lauge verlor mit seinem Team gegen Skopje

24:26 gegen Skopje: Flensburg vor Champions-League-Aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.