Handball-EM

Norweger Jensen ein Spiel gesperrt

SID
Mittwoch, 23.01.2008 | 10:57 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Stavanger - Der Norweger Johnny Jensen ist bei der wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt worden.

Diese Strafe verhängte die Disziplinarkommission des Europäischen Handballverbandes (EHF) vor dem zweiten Hauptrundenspiel der Gastgeber gegen Slowenien.

Kreisläufer Jensen vom Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt hatte während des Hauptrundenspiels gegen den WM-Zweiten Polen (24:24) ein Handgemenge mit Gegenspieler Tomasz Tluczynski. Beide Spieler sahen daraufhin die Rote Karte.

Insgesamt verhängten die französischen Unparteiischen Gilles Bord/Olivier Buy in der umkämpften Partie 32 Strafminuten, davon allein 18 Minuten für Norwegen. Nach jeweils drei Zeitstrafen sahen der Pole Grzegorz Tkaczyk (Rhein-Neckar Löwen/54.) und der Norweger Frode Hagen (40.) die Rote Karte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung