Mittwoch, 30.01.2008

Handball

Hazl verlässt Melsungen

Melsungen - Petr Hazl vom MT Melsungen hat am Mittwoch seinen Vertrag bei den Hessen aufgelöst und sich dem abstiegsbedrohten Liga-Konkurrenten TuS N-Lübbecke angeschlossen.

Der 125-malige tschechische Nationalspieler war 2004 vom Zweitligisten EHV Aue nach Melsungen gekommen und hatte wesentlich Anteil am Bundesliga-Aufstieg der Nordhessen.

Der 36-Jährige, dessen Einsatzzeiten sich zuletzt stark reduziert hatten, sah nach der Verpflichtung von Nenad Vuckovic noch weniger Perspektiven für die Rückrunde.

"Sein Vertrag mit der MT wäre am Ende dieser Saison ohnehin ausgelaufen und eine Verlängerung war beiderseits nicht angedacht. Einem verdienten Spieler wie ihm darf man keine Steine in den Weg legen, wenn er woanders bessere Chancen sieht", sagte MT-Sportchef Alexander Fölker.

Das könnte Sie auch interessieren
Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt

Frisch Auf Göppingen hat das Final Four in der eigenen Halle erreicht

EHF-Cup: Göppingen erreicht Final Four in eigener Halle

Die Füchse Berlin feierten am Sonntag den fünften Sieg im fünften Spiel

EHF-Cup: Füchse Berlin vorzeitig im Viertelfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.